Header Amina und Arne

Klein und fein: Emotionale Eselei

Amina & Arne haben gemeinsam mit ihrer Tochter Matilda am 11. August 2019 in der wundervollen Dorfkirche zu Seester mit ca. 30 Gästen eine der emotionalsten Trauungen hingelegt haben, die ich bislang erleben durfte. Insgesamt war die Feier sehr persönlich gehalten, auf eine kleine, feine Personenzahl ausgelegt und ein echtes DIY-Fest. Extern gebucht wurden lediglich ein Zelt, Möbel sowie Geschirr und Beilagen vom Caterer. Zudem gab es eine Kinderbetreuung und einen Fotografen aus dem Freundeskreis. Die restlichen “Gewerke” wie Deko, Blumenschmuck, Spiele, Musik sowie Hauptspeisen und Dessert lagen komplett in den Händen des Brautpaares und seiner Gäste.

Amina mit Regenschirm

Details & Stil

Die Hochzeitsfarben waren weiß, rosé und grün und das Setting der Tische eine Mischung aus traditionell polnisch (ornamentale Verzierungen) sowie rustikal/vintage. Ein besonderes Highlight waren zwei Esel, die das Brautpaar von der Landstrasse aus zurück zur Location leiten sollte , während die Gäste bereits im Haus auf das Paar warteten. Nach der Trauung gab es typisch polnische herzhafte Spezialitäten in einer „polnischen Ecke“ sowie Kaffee, Kuchen und Hochzeitstorte. Am Abend wurde gegrillt und später getanzt.

 

Blumendekoration Amina und Arne

Location: Landhaus Kurzenmoor

Das Landhaus wurde bei besten Wetter von Groß und Klein „bespielt“ und auch die aufgebaute Feuerschale sorgte am Abend für behagliche Wärme und ein intimes Lagerfeuer-Gefühl. Das Zelt auf der Festwiese wurde als Räumlichkeit für den Abendempfang genutzt und war mit Tischen in U-Form ausgestattet. Die Trauung selbst fand in den frühen Nachmittagsstunden in der Dorfkirche zu Seester statt.

 

Menü