„2 Minuten-Kunst“ mit Krickel Krakel Pustestiften!

DIY

img_0287

Heute zeige ich Euch die schnellste Kreatividee aller Zeiten! Es begab sich, dass Sohnemann zum dritten Geburtstag Krickel-Krakel Pustestifte geschenkt bekam und was soll ich sagen: Die sind schwups in MEINER Kreativkiste gelandet. Ich bin begeistert, was man damit alles anstellen kann! Die Stifte haben zwei Seiten: eine zum Malen und eine zum Pusten. Damit erzielt ihr ratz-fatz beindruckende Kreativergebnisse, siehe hier: schnell verschönerte Briefumschläge.

Wer mag, kann vorher noch mit etwas Maskierstift eine Botschaft aufs Papier zaubern. Maskierstifte (hier von Schmincke) werden in der Aquarellmalerei eingesetzt, um bestimmte Malflächen vor Farbe zu schützen. Der Stift hat eine Malspitze, aus der die flüssige Grundierung herauskommt, die dann geleeartig eintrocknet. Ihr schreibt ein Wort und pustet anschließend die Farbe darüber. Wenn das Ganze trocken ist, wird der Maskierstift vorsichtig abgerubbelt.

In meinem Fall hat der Maskierstift mit dem schwarzen Krickelstift reagiert, aber die rote Farbe, die sich daraus ergeben hat, finde ich ganz hübsch. Aber auch ohne Extra-Botschaft sehen die Pustestift-Werke einfach klasse aus, vor allem, wenn man zwei verschiedene Töne aus einer Farbfamilie hauchzart ineinander sprüht.

Stellt Euch vor: weißes Geschenkpapier (nehme ich ja sowieso am liebsten), einige süße Schablonen und dann ganz viele Möglichkeiten! Coole Stifte! Mein Sohn hatte jedenfalls Spaß. Durch die Stifte übt er auch gleich, die Kerzen beim nächsten Geburtstag ohne Mamis Hilfe auszupusten.

img_0289

img_0273

img_0279

 

 

 

 

 

 

 

 

Einige Umschläge seht ihr hier:

Briefumschlag Hello

Umschläge Pustestift

Umschlag Pustestift

 

 

Vorheriger Beitrag
Mehr Geschenkanhänger!
Nächster Beitrag
Kalender 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü