Meine Roomstory

Interior Design

Im September hatte ich ein Kamerateam zu Gast, die mich und meine Wohnräume gefilmt haben. Für all diejenigen, die sich selten aufraffen können, die Wohnung mal richtig auf Vordermann zu bringen, kann ich einen solchen Termin nur wärmstens empfehlen, denn ich habe noch nie eine so saubere und aufgeräumte Bude gehabt. 🙂 Zwei Tage lang habe ich geputzt und geräumt und dabei so manches verloren gegangene Spielzeug wiederentdeckt.

Man vermutet es nicht, aber so ein Dreh dauert ganz schön lange! Ganze sieben Stunden lang wurde ich gefilmt, fotografiert, interviewt und in Szene gesetzt. Ein Bruchteil davon landet am Ende in einem fertigen Beitrag. In meiner Roomstory kannst du sehen, wie ich das Kinderzimmer von meinem Sohn Carl eingerichtet habe und ich bin mega happy, dass ich einen Film und schöne Fotos von dem Zimmer habe, denn mittlerweile haben wir die Zimmer getauscht und es sieht schon wieder ganz anders aus. Fast wäre es Zeit für eine neue Roomstory. 🙂

Der ganze Beitrag ist nachzulesen auf dem Roombeez Blog. Wenn auch du einmal einen Lieblingsraum in deinem Zuhause zeigen möchtest, melde dich gern bei mir, dann vermittle ich den Kontakt zum Roombeez Team. Und keine Scheu – deine Wohnung muss dafür nicht “perfekt” sein, sondern einfach nur charmant und authentisch für DICH!

Der Film, der zum Beitrag entstanden ist, ist hier zu sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

An dieser Stelle noch einmal lieben Dank an das Team von Otto/Roombeez!

Vorheriger Beitrag
Nordstil Sommer 2018
Nächster Beitrag
Wie finde ich die richtige Hochzeitslocation in Hamburg?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü