Archives for März 2016

Druckfrisch im Letterpress-Shop

Eine neue Karte im Lakmea-Sortiment erfreut (hoffentlich) viele Geburstagskinder.

Wahrscheinlich liegt es an dem alten Spruch „Gleich und Gleich gesellt sich gern“, aber in letzter Zeit häufen sich in meinem Umfeld die Geburtstage. Als Fische-Sternzeichen schätze ich den Austausch mit kreativen Geistern und habe erstaunlich viele Frühjahrs-Kinder in meinem Freundeskreis. Wie schön, wenn ich da eine Geburtstagskarte aus der eigenen Kollektion verschenken darf! Es ist immer wieder ein ganz besonderer Moment, wenn ich ein neues Produkt in den Händen halte, welches den langen Weg vom Kopf aufs Papier geschafft hat. Der Entwurf ist schon sechs Jahre alt, aber ich konnte mich nicht recht entschließen, ihn zum Leben zu erwecken. Was sagt ihr? Das Motiv ist klassisch-verspielt, aber ich habe mit der Trendfarbe Kupfer einen modernen Twist gewagt. Das Ergebnis hat mich im wahrsten Sinne des Wortes beeindruckt, auch weil dieses Mal 700g-Karton zum Einsatz kam, welcher „gewichtig“ in der Hand liegt.

Die Karte kommt ohne Umschlag, aber sie ist so schön, dass sie gar nicht verpackt werden muss! Direkt ran ans Präsent und viel Freude damit! Happy Birthday zweifarbig – ab jetzt im Shop!

Cookies, aber schnell!

schnelle-kekse

Auch Backmuffel kriegen die hin: Schnelle Cookies für große und kleine Naschkatzen.

Neulich war mal wieder einer DIESER Tage in Hamburg: Sonntag und es regnet in Strömen. Das Kind ist außer Rand und Band und will beschäftigt werden. Man selbst ist eher müüüde und planlos. Da fiel mein Blick auf ein Glas mit einer Cookie-Mischung, die wir an Weihnachten geschenkt bekamen. Das Ganze sah schnell und umsetzbar aus und außerdem geht Süßes immer, zumindest bei uns zu Hause. Weitere Erkenntnis: Backen macht ja doch ziemlich viel Spaß. Vor allem, wenn es schnell und einfach geht und kleine Kinderhände mitmischen dürfen. Und was soll ich sagen: Das Ergebnis war suuuper lecker! Ich entschuldige mich höchst offiziell beim Geschenkegeber, dass wir nicht eher diese lockeren, knusprigen Smartie-Cookies probiert haben! Es fiel mir auch überhaupt nicht schwer, ja zu sagen, als es die nächsten Tage ständig hieß: „Mama, darf ich einen Keks“?

Cookies und Milch

Hier das Rezept:
200 g Zucker
25 g Honig
250 g Butter
2 Eier
400 g Mehl, Typ 1050
1 TL Natron
1/2 TL Salz
1 TL Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Mini-Smarties zum Verzieren

cookies

So geht’s:
Zum Verschenken alle Zutaten bis auf die Eier, die Butter und den Honig hübsch in ein Glas schichten und beschriften. Zum selber naschen alle Zutaten miteinander vermengen, ca. 20 Kugeln formen und auf ein Backblech setzen. Den Backofen auf 180° vorheizen und das Blech für 10-15 Minuten backen (je nach Backofen). Achtung: Die Cookies müssen noch soft sein, wenn sie aus dem Ofen kommen, sonst werden sie später zu hart.
Abkühlen lassen und verschenken oder aufessen!

Frohe Ostern!

img_0029-1024x725

Eine schnelle Osterdeko für Zuhause, die sogar nach dem Fest noch bleiben darf.

Weil wir in diesem Jahr Ostern bei Freunden verbringen, hatte ich mir dekotechnisch für die heimischen vier Wände nicht allzu viel vorgenommen. Da ich aber, wie in jedem Frühjahr, an den ersten Frühlingsblumen nicht vorbeigehen kann, wollte ich zumindest ein ganz kleines österliches „Centerpiece“ kreieren. Inspiriert von alten Kuchen-Backformen habe ich es mir dieses Mal ganz leicht gemacht: Die Tarte-Backform aus dem Küchenschrank wurde mit Moos vorübergehend zur Hyazinthen-Wiese umfunktioniert und mit goldenen Ostereiern und ein paar Dekoteilen geschmückt.

Das braucht man dafür:

  • Eine alte Kuchenbackform (idealerweise mit dekorativem Rand)
  • Reichlich Moos vom Blumenhändler
  • 2 Hyazinthen oder andere Frühblüher in den Farben Deiner Wahl
  • Ein Deko-Osterhase
  • Kleine Ostereier oder Bonbons in der Farbe Gold
  • Streuteile

Jetzt nur noch die Frühblüher in die Form pflanzen, das Moos drumherum legen und den Hasen, die Eier und die Streuteile arrangieren. Das Moos sollte feucht gehalten werden (Sprühpistole), braucht aber nicht allzu oft Wasser – etwa alle drei-vier Tage.

Viel Spaß beim Eier suchen!

Raumgold eröffnet in Hamburg

raumgold

Lässt Frauenherzen höher schlagen: Raumgold verschönert ab März Hamburgs gute Stuben.

Wer mich kennt, weiß, dass mein Herz sofort schneller schlägt, wenn ich Deko-Objekte aus natürlichen, organischen und haptisch ansprechenden Materialien (wie Holz, Horn, Federn, Weide, Pflanzenteilen, Felle, etc.)  erspähe. Sie sind in der Regel zeitlos und bringen Wärme und Struktur in einen Raum – genau das Richtige, um sich geborgen und behaglich zu fühlen.

Und so fand ich mich auf der Christmas World Messe am Stand eines Hamburger Ausstellers wieder. Ich bin dem Ehepaar Wittkemper begegnet, die mit ihrem kleinen, aber feinen Importunternehmen Wittkemper & Associates Accessoires für den Wohn- und Gartenbereich wie zum Beispiel Laternen, Windlichter, Kerzenständer, Duftartikel, Kerzen, Körbe, Textilien und Tableware aber auch Saisonartikel vertreiben. Ihre mit viel Liebe ausgesuchten und qualitativ hochwertigen Produkte konnte man bislang noch nicht direkt kaufen, sondern nur über andere Läden, z.B. Blumengeschäfte, Deko-Boutiquen und Papeterien erstehen.

Jetzt, im 11. Jahr seit Bestehen, hat die Familie den Schritt in die Expansion gewagt und einen eigenen Laden in Bramfeld eröffnet, der bestimmt nur der Anfang einer erfolgreichen Entwicklung ist, denn auch ein Onlineshop soll demnächst allen Interior-Fans den Schlaf rauben. Ich war bei der Eröffnungsfeier dabei und habe mich etwas umgesehen.

raumgold-impressionen-2

Wie auf den Bildern zu erkennen ist, macht Raumgold seinem Namen alle Ehre. Der 200 qm große Store ist über und über mit schimmernden Elementen in Szene gesetzt; der Estrichboden kupfergold gesprenkelt und die wundervollen Deckenleuchter verbreiten zusammen mit den Metallobjekten und einer Holzvertäfelung an den Wänden ein gemütlich-warmes und sehr einladendes Ambiente. Die Accessoires und Produkte bedienen eine breite Palette von „zeitlos elegant“ (Silber, Edelstahl, Kupfer) bis hin zu „rustikal“ (warme Holz-Töne, Erdfarben) mit einem überraschenden Dash Farbe hier und da (z.B. Kissen in angesagten Dipdye Batik-Tönen).

Raumgold-Kunden können im Laden nicht nur alle Artikel aus dem Wittkemper Sortiment kaufen, sondern auch Kuhfellteppiche von van Buren aus den Niederlanden, Lampen aus Dänemark sowie Sitzmöbel von NORR 11. Preislich liegen die Produkte im mittleren bis oberen Segment. Sogar an eine gemütliche Sitzecke für die müden Shoppingbegleiter und an eine geschmackvoll ausgestattete Kinderspielecke (über die ich wahnsinnig dankbar war und die mir das Stöbern am Eröffnungstag sehr erleichtert hat) wurde gedacht.

raumgold-impressionen

Natürlich bin ich ganz schnell in Versuchung gekommen und habe meinen Deko-Fundus aufgestockt. Da Ostern vor der Tür steht, hatte ich mein Herz an einen silbernen Hasen verloren, der sich nun auf einem kleinen Kaninchenfell ausruhen darf.  Und ganz sicher wird es von nun an regelmäßige Raumgold-Expeditionen geben. Schaut doch mal vorbei!

Raumgold hat täglich von montags-samstags von 10-´20.00 Uhr geöffnet und ist in der Marktplatzgalerie Bramfeld (obere Etage) zu finden.
Bramfelder Chaussee 230, 22177 Hamburg (Anfahrtsbeschreibung)
Raumgold ist auch bei Facebook zu finden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um ein besseres Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen